Unser Hotel

Moto 019

Wenn Sie in Gröden den ursprünglichen Charme eines kleinen gemütlichen Hotels suchen, dann sind Sie im Uridl goldrichtig.

Auf über 400 Jahre Gastfreundschaft kann das historische Gemäuer des URIDLs zurückblicken.

Das Gebäude aus dem 17.Jh befindet sich im historischen Ortsteil von St. Christina und ist eines der ältesten Gasthöfe des Tales.

Die Geschichte des URIDL beginnt im Jahre 1641

Albergo Uridl inverno

Schon Anfang des Jahrhunderts war der Gasthof Anziehungspunkt für Reisende und Touristen.
Während des Ersten Weltkrieges wurden in der holzgetäfelten Stube mit ihrem 200 Jahre alten Kachelofen und den 100 Jahre alten Stühlen österreichische Offiziere verköstigt, die sich zum Bau der Eisenbahnlinie Klausen-Wolkenstein im Tal aufhielten.

In den 50er Jahren kamen die ersten Skiläufer ins Grödner Tal und nächtigten im Uridl. Vorwiegend waren die Dolomiten aber der Anziehungspunkt von Wanderern und Sommertouristen.

Das heutige Charme Hotel URIDL wurde im Laufe der Jahre mehrmals umgebaut und dem derzeitigen Standard angepasst.